7.Tag: Ohrid (MKD) – Rijeka Crnojevica (MNE)

Am Morgen sind wir früh los gefahren. Schnell waren wir an der Grenze von Mazedonien nach Albanien. Die Straßen in Albanien sind sehr gut zu fahren und auch die Menschen sind nett. Albanien ist wunderschön, vor allem die Landschaft. Viel Grün und viele Berge. Dann sind wir nach Tirana gefahren, die Hauptstadt von Albanien. Da ist sehr viel Verkehr und die Autofahrer sind sehr ungeduldig. Irgendwelche Verkehrsregeln kennen die Albanier nicht. Die hupen und fahren einfach. Dann ging’s zur Grenze nach Montenegro. Dort mussten wir erstmal 45 Minuten warten bis wir nach Montenegro rein fahren durften. Montenegro ist auch superschön. Man muss viele Serpentinen fahren. Überall ist viel Natur. Am späten Nachmittag sind wir in Rijeka Crnojevica auf dem Campingplatz angekommen. Da ist Party Time mit allen anderen Teams.

Leave a Comment